Die Bergpredigt: Das Vaterunser Teil 1

Jesus ging eines Tages auf einen Berg, um dort zu predigen. Dabei hat er unter anderem erklärt, wie wir beten sollen. Jesus sagt, dass wir nicht viel reden müssten, denn Gott wisse schon, was wir bräuchten. Außerdem sollen wir eher im Verborgenen beten, anstatt dass wir uns damit groß vor den Leuten zeigen.

Wir sollen so beten: Unser Vater im Himmel. Dein Name werde geheiligt. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von den Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.

 

Das kann man nachlesen bei Matthäus 6, 5-15

 

Vielen Dank Jesus, dass du uns ein Gebet geschenkt hast, das wir in jeder Situation beten können. Amen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.