Freundschaft

Freundschaften sind super und bauen einen auf. In Jesus haben wir einen super Freund, der uns durch alle Lebenslagen begleitet und uns hilft.

Unter uns Menschen gibt es sehr schöne Freundschaften, die ein Leben lang halten können.

In der Geschichte „die Heilung des Gelähmten“ (Markus 2,1-12), können wir sehen, wie sehr Menschen füreinander kämpfen.

Als Jesus in Kapernaum war, versammelten sich riesige Menschenmassen im und außerhalb des Gebäudes, in dem Jesus war. Einige trugen einen Gelähmten dorthin und haben bemerkt, dass sie so nicht zu Jesus kommen konnten. Sie haben daraufhin das Dach des Gebäudes aufgemacht und den Gelähmten in einem Bett zu Jesus heruntergelassen. Jesus hat dem Gelähmten die Sünden vergeben und war froh über das Vertrauen, das ihm entgegengebracht wurde. Allerdings haben die Schriftgelehrten was dagegen gehabt, weil nur Gott allein ja Sünden vergeben kann. Als Jesus die Gedanken bemerkte, machte er deutlich, dass er die Vollmacht hat, da er Gottes Sohn ist. Er sprach zu dem Gelähmten, dass er aufstehen und mit dem Bett nach Hause gehen soll. Das tat der Mann und alle waren erstaunt darüber.

Die Geschichte zeigt sehr schön, dass Freundschaften sehr besonders sind. Auch das Vertrauen auf Jesus innerhalb der Freundschaft kann Wunder bewirken und einen stärken.

 

Vielen Dank Herr, dass du uns die Möglichkeit gegeben hast, mit Menschen und mit dir befreundet sein zu können. Dadurch werden wir gestärkt und ermutigt. Amen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.