Hoffnung

Ich habe die Hoffnung, dass Gott mich durch mein Leben trägt. Durch Jesus kann ich von allem, was mich belastet, frei werden. Er ist für mich gestorben, um die Hoffnung nicht zu verlieren, damit ich jetzt und in Ewigkeit meine Zeit mit Gott verbringen kann. In seiner Gegenwart kann ich mich fallen lassen und brauche mir keine Sorgen zu machen. Es ist so schön, dass ich weiß, dass das Leben nicht alles ist und dass ich weiß, dass ich Erlösung empfange! Auch wenn ich manchmal am Boden liege, weiß ich, dass mir Gott einen Ausweg aus meiner Verzweiflung zeigt. Meine Krankheit ist sehr unberechenbar und oft belastend, aber trotzdem möchte ich die Hoffnung nicht aufgeben, dass ich durch Jesus errettet bin und er mir in meinem Leben weiterhin helfen wird.

 

Vielen Dank Herr, dass du mich nicht allein lässt und mir Hoffnung schenkst! Ich fühle mich bei dir geborgen und weiß, dass du mich versorgen wirst. Es ist ein großes Privileg für mich, dich an meiner Seite zu haben! Amen.

 

 „Aber sei nur stille zu Gott, meine Seele; denn er ist meine Hoffnung.“

 Psalm 62,6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.