Zum Gedenken an meine Oma

Meine Oma war eine wundervolle Person. Sie ist leider schon vor vielen Jahren gestorben, noch bevor ich konfirmiert wurde. Sie war sehr liebevoll, aber hat immer gleich gesagt, was ihr nicht passt. Wenn z.B. jemand geraucht hat, hat sie sofort ihre Meinung dazu gesagt, dass sie das nicht gut findet und es sehr ungesund sei. In manchen Situationen, wenn sie so direkt etwas gesagt hat, hat sich mein Papa als Kind oder Jugendlicher sehr dafür geschämt. Das war ihm furchtbar unangenehm. Heute lachen wir gerne darüber.

Ich habe sie sehr geliebt. Meine Oma kümmerte sich sehr gern um alle um sie herum. Sie war sehr fürsorglich und hatte eine musikalische Begabung. Sie konnte sehr schön singen und Klavier spielen. Als Kind hat sie mir den Flohwalzer auf dem Klavier beigebracht, den ich bis heute nicht vergessen habe:

 

Vielen Dank Herr, dass ich eine so tolle Oma hatte. Ich freue mich schon, sie im Himmel wiederzutreffen. Ich weiß nämlich, dass sie dich sehr geliebt und fest an dich geglaubt hat. Sie hatte es auch nicht leicht in ihrem Leben, aber sie hat an dir festgehalten, was ich sehr bewundernswert finde! Amen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.